Blog der Correntlyaner

Informationen zur grünen Energiewirtschaft und das Leben.

Würde man das Stromnetz mit einem Paketdienst vergleichen, dann würden die Päckchen nicht zum gewünschten Empfänger ausgeliefert werden, sondern immer beim Nachbarn, der eben auch irgendwo ein Päckchen bestellt hat. Ob dieser nun "grünen", "grauen" oder "gelben" Strom haben wollte, ist dem Zusteller egal, denn er nimmt immer den kürzesten Weg zwischen einem Absender und einem Empfänger. Die Portokosten bekommt der Paketdienst natürlich für die ganze Wegstrecke, und Sie zahlen natürlich den Preis, den Sie zahlen, auch wenn Sie etwas anderes geliefert bekommen.

weiter lesen...

Der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e. V. ist ein Lobby- und Interessenverband der deutschen Strom- und Energiebranche. Er tritt als Plattformanbieter für die Energiewelt in Deutschland auf und hat in diesem Bereich eine regulatorische Monopolstellung eingenommen. Dies führt zum Schaden der Stromkunden und der Energiewende, da es den Marktzugang verhindert und neue Geschäftsmodelle jegliche Innovation raubt.

weiter lesen...

Die Tagesschau hat ihren Zukunftspodcast "Mal angenommen", welcher jede Woche am Donnerstag ein Gedankenexperiment vornimmt, wie die Nachrichten aussehen würden, wenn man eine bestimmte Entwicklung weiterdenkt. Angelehnt an dieses Format, wollen wir mal einen Blick darauf werfen, wie die Nachrichten sich verändern würden, wenn der Strom in der Zukunft ohne Brennstoffkosten erzeugt würde. Die Energiewende abgeschlossen ist.

weiter lesen...

Wer einen goE Charger sein Eigen nennt, der kann sich im Node-Red Dashboard recht einfach die CO2 Emission ausgeben lassen, welche trotz Ökostromtarifes ergeben haben.

weiter lesen...

Wer ein Stromkonto nutzt, was letztendlich auf die Energiewirtschaft ausgerichtete Blockchain Wallet ist, wird einige große Veränderungen im Spätjahr 2020 festgestellt haben. Um auch in Zukunft gut skalieren zu können, wurde in der gesamten Energychain auf eine neue Implementierung migriert, welche nicht nur einige tausend Transaktionen pro Minute erlaubt, wie bisher - sondern rechnerisch unendlich. Der Versuch einer einfachen Beschreibung, wie Blockchain jetzt in 2021 funktioniert, in diesem Beitrag.

weiter lesen...
← Zurück Vor →

Lass uns Dich grün machen

Erhalte ein unverbindliches Angebot von uns, oder lass uns ein paar Fragen beantworten. 

Deine Kontaktdaten

Personen im Haushalt

oder Jahresstromverbrauch

kWh

Der Stromverbrauch ist durch die Anzahl an in Haus und Wohnung lebenden Personen bedingt:

  • 1-Personen-Haushalt: 1200 kWh (ab 29,90€ mtl.)
  • 2-Personen-Haushalt:  2100 kWh (ab 39,90€ mtl.)
  • 3-Personen-Haushalt: 3000 kWh (ab 44,90€ mtl.)
  • 4-Personen-Haushalt: 3600 kWh (ab 49,90€ mtl.)

Der Abschlagspreis setzt sich aus einer Grundgebühr und einem ortsunterschiedlichen Arbeitspreis pro kWh zusammen,

Mit Beginn der Belieferung durch Corrently bekommst du Zugriff auf Dein persönliches Stromkonto – dieses ist zentraler Punkt Deines Stromtarifs.

Ein Teil hiervon ist der GrünstromIndex: Du bekommst hier angezeigt, wann bei Dir vor Ort wieviel Prozent des Strommixes wirklich aus grünen Energiequellen kommt. Das hängt direkt mit dem GrünstromBonus zusammen, denn je mehr Grünstrom Du nutzt desto höher fällt dein GrünstromBonus aus.

Mit Corrently kannst Du aktiver Klimaschützer werden. Als Dankeschön für Dein bewusstes Verbrauchsverhalten schenken wir Dir Anteile an Photovoltaikanlagen, deren Einspeisung beziehst Du dann nicht mehr aus dem Netz und musst den Anteil somit auch nicht mehr zahlen.

Weiterhin sind wir der einzige Stromanbieter Deutschlands, der Dir klimaneutralen Ökostrom ab der Steckdose liefert – denn wir berechnen Deine durch die Netzverluste entstandenen CO2-Emissionen und kompensieren diese automatisch für Dich.